Keine Richtung?

Vor vielen Jahren zeigte in meinem Auto keine Blinkeranzeige mehr an. Aussen am Auto funktionierten die Blinker einwandfrei. Ich überlegte und stelle fest, ich hatte keine Richtung in dieser Zeit. Als ich das einsah, war die Blinkeranzeige wieder ganz normal, ohne Reparatur.


Das Steissbein

Vor vielen Jahren, ich arbeitete noch im Finanzamt, konnte ich auf einmal nicht mehr sitzen. Da ich aber eine sitzende Tätigkeit hatte, wurde das ganze schwierig. Ich konnte mich ja nicht vor meinen Schreibtisch stellen. Dazu war er zu niedrig. Ich ging zum Arzt, der machte eine Röntgenaufnahme und stellte fest: Ihr Steissbein ist zu lang. Das müssen wir operieren, sonst können sie nicht mehr sitzen. Es ergab sich aber in dieser Zeit, dass mich endlich eine Fluggesellschaft als Flugbegleiterin einstellte. Und es kam, was kommen musste: Ich konnte wieder sitzen. Der Schmerz war wie weggeblasen. Es war als wollte mein Körper sagen: Jetzt nimm endlich deinen Hintern in die Höhe und geh!

Die Windpocken

Ich hatte bei der Fluggesellschaft nur einen Saisonvertrag und somit keinen Urlaub. Es war mitten im Sommer, wir arbeiteten bis zum äussersten Limit und ich hätte gerne ein paar Tage Urlaub gehabt. Mein Körper hätte es dringend gebraucht. Mein Körper wusste, dass ich nur im Notfall zuhause bleiben würde und überlegte sich was ganz besonderes. Meine Kollegin im Flieger sagte auf einmal zu mir: Wie siehst du denn aus? Ich schaute in den Spiegel, sah aber nichts. Ich zuckte mit den Schultern, fühlte mich aber doch irgendwie eigenartig. Wir waren im Hotel über Nacht und am nächsten Morgen sah ich in den Spiegel und erschrak. Ich sah sehr gepunktet aus und wusste nicht, was es war. Ich ging also zum Arzt und der erklärte mir, ich hätte Windpocken. Somit war ich zu 3 Wochen Quarantäne verurteilt.

Die innere Frau

Vor einiger Zeit beschäftigte ich mich intensiver mit meiner inneren Frau. Plötzlich sah ich meine Nachbarin, die mit Familiennamen "Böse" heisst, ihre Mülltüten wegtragen. Sie ging in 2 Stunden ungefähr 20 mal an meinem Balkon vorbei. Ich dachte mir, meine innere Frau muss ja noch ganz schön alten Müll drin haben! Klar, dass es so war und leider auch noch ist.

Der innere Mann

Ein anderes Mal war ich mit meinem inneren Mann zugange und plötzlich sehe ich unseren Hausmeister mit der geschulterten Mistgabel an meinem Balkon vorbeigehen. Ehrlich, so ein Balkonkino ist manchmal eine feine Sache! Ich hatte noch nie vorher gesehen, dass er das gemacht hätte. Also schaute ich natürlich, was mit meinem inneren Mann los war!

Dick sein

Ich hatte einen Job, bei dem ich extrem viel arbeiten mußte und den ich nur des Geldes wegen machte. Ich nahm im Laufe vion 3 Jahren 12 kg zu, obwohl ich fast nicht zum Essen kam und den ganzen Tag treppauf und treppab rannte. Meine Mutter meinte irgendwann: Bekommst du einen Buckel?
In einem meiner wenigen ruhigen Momente dachte ich darüber nach und kam auf folgendes: Klar, ich hatte den Job dick und ich musste buckeln.

Schwindel

Wenn es mir schwindlig ist, ist das immer ein Zeichen, dass ich noch an einen Schwindel (Lüge) glaube. Je größer der Schwindel in meinem physischen Körper, desto größer ist die Lüge. Manchmal ist es so, dass ich schon fast Angst habe, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Wenn ich auf die Lüge gekommen bin, ist der Schwindel sofort verschwunden. Mein Körper ist wirklich ein super Messinstrument.

Bösartig

Ich sah ein Auto vor mir mit der Nummer NE-PP-63. Am nächsten Tag quälte ich mich wieder mal um 6 Uhr morgens aus dem Bett um zu einer sinnlosen Trainingsaktion zu fahren, die mir vom Arbeitsamt auf's Auge gedrückt worden war. Alles in mir wehrte sich mit Händen und Füßen gegen diese Willkür und Abhängigkeit. Es war der 4. Kurs wie man sich bewirbt und ich wusste, es ist nichts anderes als ein Abwatschen weil ich nach deren Meinung nicht das getan hatte, was die sich in ihre Köpfe gesetzt hatten. Als ich am Nachmittag nach Hause kam, hatte ich schon wieder höllisches Brennen in der Herzgegend, übergab mich und fing dann ganz fürchterlich zu weinen an. "Warum ist das Leben und/oder die äußere Umgebung so zu mir? Ich würde das noch nicht mal mit meinem ärgsten Feind machen. Immer nur das machen zu müssen, was andere sagen und wenn ich mal versuche, was eigenes zu tun, klappt es entweder nicht oder ich werde von allen Seiten angegriffen. Die Service-Nummer im Sinn von immer nur für andere was tun klappt hingegen immer." Ich war wieder einmal total verzweifelt. Plötzlich hörte ich im Innen "du bist minderwertig". Gleichzeitig fiel mir ein, in diesem komischen "Meine-Mutter-Satz" (eigene Erfahrungen Seite 1) stand ja, 4 ist im Licht und 3 ist im Schatten. 6 könnte entweder diese schwarze Sonne am 6er Chacra sein oder die 6 aus der Figur 69 (Meditationen Seite 2). Das letztere würde die Schmerzen rund ums Herz erklären, denn die 6 geht ja nicht durch das Herzchacra sondern macht den Bogen kurz unterhalb. Was auch dazupasst ist, "die Mutter aller Schöpfung ist das Leben". Möglicherweise ist diese 4 eine Umkehrung der göttlichen Liebe, sodass es anstatt Liebe Hass ist, das würde zu der Situation passen.

Der Blinker

Das Steißbein

Die Windpocken

Die innere Frau

Der innere Mann

Dick sein

Schwindel

Bösartig