Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 15  

 

Dunkelhaarige Frau

Seit vielen Monaten bin ich mir unklar darüber ob die dunkelhaarige Frau wirklich ein Aspekt von mir ist oder ob das nur Trugbilder sind. Das erste mal, als sie mir im Innen begegnete, war sie in einer Leibeigenschaft von einem alten Paar, nur um ihr Kind versorgen zu können. Sie hat sich totgearbeitet, das Kind war die ganze Zeit alleine und die Schwingung dort war furchtbar. Ich hab dann versucht, ihr einen Job auf dem Schiff schmackhaft zu machen, damit sie aus dieser Abhängigkeit herauskommt. Ob sie angenommen hat, weiß ich nicht. Das nächste mal sah ich sie auf einer Art Pritsche liegen, beide Füße in alten Fesseln mit Bleikugeln am Ende. Ich nahm ihr die Fesseln ab, drehte mich kurz um und als ich wieder auf sie schaute, waren die Fesseln wieder dran. Am liebsten hätte ich ihr links und rechts eine reingehauen. Ihre Erklärung war, die müssen da noch sein.
Am Samstag kamen die dunkelhaarigen Frauen im Außen dann im Doppelpack. Am nachmittag eine, abends die andere. Nicht, dass ich meine Freundinnen nicht mögen würde, es ist nur, dass beide in der gleichen Situation sind. Sie schuften sich zutode und kommen trotzdem zu nichts. Ein weiteres Merkmal, sie sind beide Mütter.
Ich brüllte förmlich im Innen: Ich will jetzt endlich wissen, ob das ein Aspekt von mir ist oder nur ein Trugbild!
Heute nacht ging mir dann folgendes durch den Kopf: Die Mutter aller Schöpfung ist das Leben und genau darauf liegt das dämliche Geld-Trugbild. Es verdeckt völlig meine Lebenskraft, das, was wirklich meine Lebenskraft ist. Es sieht in meinem Leben so aus, als sei Geld die Lebenskraft und genau da ist der Wurm drin! Das stimmt einfach nicht.
Ich betrachtete, was in unserem Land so vor sich geht. Speziell die Hartz 4 Empfänger versanden, veröden. Ihr Leben wird immer enger, solange, bis es zum Stillstand kommt. Sie können in die Schaufenster schauen und sehen, was es gibt, nur kaufen können sie es nicht. In Kindertagen war Wurstschnappen noch ein Spiel aber wenn das Leben zum Wurstschnappen ausartet, dann ist das nicht mehr lustig. Was ist denn in unserem Land noch gratis? Spazierengehen und ins Bett hüpfen und selbst beim Spazierengehen braucht es irgendwann mal neue Schuhe. Die Menschen reagieren aller Wahrscheinlichkeit entweder mit Depression oder mit Gewalt. Es ist genauso, wie wenn ein Land zur Wüste wird. Es stirbt mehr und mehr ab.
Plötzlich hörte ich im Innen: Blöde Triade! Gemeint ist damit die Triade "Sexualität, Geld, Arbeit, die Kirchentriade.
Ich hatte einen Astraltraum und es war so, als sei noch irgendein Zauber drin. Morgens beim Frühstück kam dann: Seele ist die Summe meiner Erfahrungen. Das ist ihr Wesen. Bei unserem momentanen Geldbild wird es dann wirklich pervers! Kann ich mir die Erfahrungen meiner Seele leisten?
Heute morgen wuste ich auf einmal, die dunkelhaarige Frau glaubt, Liebe sei Arbeit. Klar, dass sie sich dann zutode arbeitet. Im laufe des Tages schaute ich mir nochmal an, welches Paar jetzt zur Heilung dran ist. Die dunkelhaarige Frau ist das Leben (Mutter aller Schöpfung ist das Leben=Schwingung) und der blonde Mann ist das Licht (Vater aller Schöpfung ist das Licht). Da macht es natürlich Sinn, dass sie nicht annehmen kann und er im Stillstand steht, solange sie getrennt sind. Genau das waren auch meine Klagen. Ich habe das Gefühl, mich hält etwas fest, sobald ich was unternehmen möchte.
Nach dem üblichen Ritual kam irgendwann im Innen der Hinweis: Jesus-Traum sprengen!
Nichts lieber als das! Am Besten sofort! Nur wie?
Unterm Bügeln ging mir dann so durch den Kopf: Meine Weiblichkeit muß sich das Leben verdienen durch totarbeiten, zahlen und pimpern? Das ist der Gipfel! "Kann ich mir meine Erfahrungen = Seele noch leisten?" Ich bin Leben und Erfahrungen, wer wagt es eigentlich, dafür Geld von mir zu verlangen? Wofür? Geld schreibt mir vor ob ich sein darf? Es versucht, mir mein Ich Bin zu verbieten?

Mangel und Kontrolle

Vorher beim Einkaufen in unserem kleinen Dorfsupermarkt sah ich eine Unterschriftenliste für den Erhalt unserer Postagentur. Ich unterschrieb natürlich. Plötzlich ging mir so durch den Kopf: Das ist der Gipfel! Mach etwas zum Mangel und die Menschen tun und zahlen alles dafür. Das ist ja wie im Sozialismus!
Vor ein paar Tagen überlegte ich: Kontrolle und beschützen verhindert wirkliche Sicherheit und Freiheit. Es wird uns zwar eingeredet, dass das notwendig ist, damit uns die bösen Terroristen nicht verletzen aber bei genauer Betrachtung wurde mir klar, es zwingt uns zum Stillstand. Wir können fast keinen Schritt mehr tun. All das hat auch was mit "gehorchen müssen" zu tun. Machtmissbrauch unter dem Deckmäntelchen der Liebe?

Patriarchat

vor ein paar Nächten hatte ich entschieden: Schluss mit dem Patriarchat! Der Entschluss war unabänderlich. Anscheinend waren meine inneren Aspekte der gleichen Meinung, was die Entschiedenheit dieses Entschlusses bewies. Gähnende Langeweile über diese Rollenspiele hier in unserer Welt hatte ich schon eine geraume Weile. Ich wusste auch, dass mein Mutter-Vater Aspekt zur Vereinigung ansteht und damit endlich Licht und Leben liebevoll miteinander harmonieren. Nur was dazwischensteht, wusste ich nicht. Ich merkte zwar, dass ich immer noch Fesseln am Fuß hatte und im Außen schien es, als wollte mich irgendetwas festhalten. Es war einfach nur noch ärgerlich, dass mein eigener Antrieb offensichtlich durch einen gewaltigen Widerstand blockiert war.
Was auch noch immer nicht aufgeklärt war, war die Illusion des Machtmissbrauchs und ich hatte keine Ahnung, was dahintersteht.
Plötzlich las ich in einem Forum von Missbrauch und Vergewaltigung einer Frau und dann war das "AHA" da! Ich war diejenige, die geglaubt hatte, meine Männlichkeit vergewaltigt und missbraucht mich. Oje! Arme Männlichkeit! Das hast Du nicht verdient! Dann merkte ich auf einmal, es besteht die Gefahr, mich zu schämen oder mich zu bestrafen. Stopp! Ich verzeihe mir diesen belief und freue mich, endlich meine wirkliche Männlichkeit umarmen zu können.

Religion

Heute morgen im Alpha wurde mir auf einmal klar: Religion versucht, unsere eigene Seele und Monade zu zerstören. Es geht nicht darum, meinen eigenen Geist und meine eigenen Erfahrungen zu leben und zu sein sondern nur das nachzuplappern, was jemand anderer einmal erfunden hat. Das ist klar zu sehen an den islamischen Fundamentalisten. Die, die nicht an das glauben was der Koran sagt (wie sie ihn ausgelegen), sind Ungläubige und dürfen getötet werden. Fundamentalisten anderer Religionen reagieren ähnlich.

Hochstaplerin

Ich bin seit über einem Jahr einer Hochstaplerin aufgesessen. Als ich das am Donnerstag erfahren habe, fiel ich in einen Schockzustand. Ich komme mir vor wie ferngesteuert. Ich hoffe, dass ich wenigstens im Außen "mit einem blauen Auge" davonkomme aber nachdem ich nichts unterschrieben habe, dürfte nichts mehr kommen.
Ein paar Ansätze an Erkenntnissen kommen schon aber eigentlich müsste ich wütend sein ohne Ende nur momentan sind meine Emoptionen noch fast im Stillstand.
Was mir so nach und nach auffällt ist, ich hatte keine Chance, diese Lüge zu durchschauen. Das war so gekonnt gemacht, dass ich nicht den leisesten Verdacht hegte. Vielleicht sollte ich die Story einfach mal genauer beschreiben.
Ich hab diese Frau auf einem Schiff kennengelernt, auf dem ich Reiseleitung war. Sie war mit einem anderen Reisebüro da. Ich saß mit ihr und ihrer Begleiterin ab und zu mal abends in der Bar. Am Tag der Ausschiffung war deren Gruppe schon längst ausgerufen und als ich an einer der Bars vorbeiging, sah ich die Beiden dort sitzen. Ich sagte, was wollt ihr denn noch da? Eure Gruppe ist doch schon vor längerem von Bord gegangen. Ich rannte also zur Rezeption und machte Druck, damit die ein Taxi bestellen und die beiden zum Flughafen kommen. Später hat sie mich dann zu hause angerufen und mir erzählt, sie hätten ihren Flug in der letzten Minute noch bekommen.
Vor weit über einem Jahr rief sie mich dann wieder an und erzählte mir von einer Schiffsreise in den Südpazifik. Ich sagte ihr, ich hätte kein Geld und nach einiger Zeit erzählte sie, sie bekommt eine Versicherung ausbezahlt, weil sie jetzt 65 wird und sie lädt mich ein. Sie wollte schon immer mal eine Privatreiseleitung. Tja und so schaukelte sich das hoch. Am 22.2. wäre Abreise gewesen. Sie rief mich letzten Dienstag nacht an und erzählte, sie sei im Reisebüro gewesen und hätte die Unterlagen geholt. Auf meine Frage, was denn mit meinen sei, sagte sie, die würden Express zu mir geschickt. Am Donnerstag morgen rief mich dieses Reisebüro an und bat um Rückruf, es ginge um Ungereimtheiten bei der Bezahlung. Nach diesem Telefonat wurde ich das erste mal misstrauisch. Am Nachmittag riefen sie dann nochmal an und der Herr sagte, sie sei wohl eine Hochstaplerin und er hätte die Polizei verständigt. Da sei sie keine Unbekannte. Er fragte mich noch so einiges aber er merkte sicherlich, dass ich so geschockt war, dass mir fast die Worte fehlten. Am Abend rief sie mich wieder an und entschuldigte sich mehrmals. Ich konnte nichts sagen. Offensichtlich war das mit dieser Versicherung sogar richtig, nur was sie mir verschwiegen hatte ist, sie hat einen Titel (so heißt das glaube ich im Fachchinesisch). Offensichtlich hatte jemand anderer sofort die Hand auf dem Geld. Aber nachdem ich nicht weiß, wann sie mich anlügt und wann nicht, glaube ich ihr nichts mehr.

Vor ein paar Tagen gab mir eine Freundin den Tipp: Diese Frau hat nur sehr wenig Selbstwertgefühl.
Nachts hatte ich folgenden Traum:
In meiner Garage traf ich meine Garagennachbarin, eine blonde Frau (etwa geich alt wie die Hochstaplerin, die auch blond war). Ich wusste, sie hat noch eine Einladung gut bei mir. Da meine Wohnung dringend ausgemalt werden muß und ich mich nicht ausrichten lassen wollte, sagte ich ihr, ich hätte noch Bienenstich zuhause aber wir müssten bei ihr Kaffee trinken. Plötzlich änderte sich die Szene und wir waren in einer Tiefgarage voll mit Nobelkarossen. Sie saß in einem dieser Autos und mir war so, die gehören ihr und ihrem Mann. Ich sah und fühlte die edle Lederausstattung. Ich fragte sie: Was empfindet man in so einem Auto? Plötzlich hörte ich im Innen: Selbstwert.

Ideenklau

Ich hatte mich schon eine ganze Weile geärgert, dass eine Freundin von mir meine Ideen klaut, sie ihrem Mann aufdrängt, damit der sie als seine eigenen ausgibt. Wieder half mir eine dunkelhaarige Frau, das zu erkennen. Erzähl nicht alles, du siehst ja, was dabei herauskommt, waren ihre Worte. Sie hatte recht. Ich weiß nicht, irgendwie bin ich anscheinend für die "Niederungen der Menschen" zu naiv und im Freundeskreis habe ich einfach nicht mit soetwas gerechnet. Grinsend stellte ich fest, auch er hatte mit meinen Ideen kein Glück.
Inzwischen halte ich mich natürlich sehr bedeckt, was meine eigenen Ideen angeht. Manchmal ist das ziemlich anstrengend, nicht einfach aus Begeisterung rauszuplatzen aber ich kann mich mehr und mehr beherrschen.
Vor ein paar Tagen erzählte mir diese Freundin dann, ein anderer hätte die Idee ihres Mannes geklaut ( eigentlich meine) und tut jetzt so als sei es seine. Sie hat sich richtig gestritten mit diesem anderen. Ich konnte mir ein innerliches schadenfrohes Grinsen nicht verkneifen.
Während des Frühstücks ging mir so durch den Kopf: Was nicht geklaut werden kann, sind AHA-Erlebnisse. Entweder ich hab etwas verstanden oder eben nicht. Das ist doch eine gute Sache.

Wurzelchacra

<-- er ist wieder im Einsatz - und Gott sei Dank!!!! Ich hab so satt, in meinem Leben nur noch zu hören über Armut, Existenzkampf, Geldmangel, Arbeit, falsche Sicherheiten. Egal, ob ich mit anderen rede oder den Fernseher anschalte. Es scheint nur noch diese Themen zu geben. Alles scheint noch im Wurzelchacra zu kämpfen. Sicherheit ist das Thema im Wurzelchacra und genau das will ich jetzt endlich verstehen. Ich brauche dringend ein geheiltes Basischacra! Eine Steinfrau, die mir erzählt, ich faules Stück sollte arbeiten weil sie Geld zum Wachsen braucht? Sowohl Geld als auch Arbeit, Produktion und Konsum sind falsche Sicherheiten. Die Erde braucht kein Geld zum Wachsen und meine Kundalini auch nicht. Meine Kundalini hat nichts mit Höllenfeuer zu tun, wie uns die Katholiken weißmachen wollen, sondern mit Begeisterung und Schwingen. Ich will jetzt endlich wissen, wie sich ein geheiltes Wurzelchacra anfühlt!

Energiekonzerne?

Gott Göttin ist Energie (vielleicht auch noch viel mehr). Jetzt gibt es doch tatsächlich Konzerne, die behaupten, sie würden Energie besitzen und wer Energie haben will, muß sie bei denen kaufen. Sehr merkwürdig!
Mir fiel die Geschichte mit dem Biobauern wieder ein: Ein Bauer hatte seinen kompletten Energiebedarf mit Biogas abgedeckt. Das E-Werk wollte trotzdem die Grundgebühr von ihm haben, obwohl er kein einziges Watt Strom von denen brauchte. Der Bauer ging vor Gericht und verlor in jeder Instanz.
Plötzlich dämmerte es: Wenn jeder Mensch sich seinen Strom z. B. mit Sonnenkollektoren beschafft, dann braucht es keine Energiekonzerne mehr. Dann wären wir in diesem Bereich unabhängig und niemand könnte uns manipulieren und dominieren. Das mögen diese Konzerne natürlich nicht.
Wir haben uns einreden lassen und geglaubt, wir hätten einen Mangel und nur jemand anderer könnte uns diesen Mangel ausgleichen, egal um welches Thema es geht, sei es Geld, Strom, Liebe, etc. Um diesen Ausgleich zu bekommen, müssten wir aber denen gehorchen?!?

Jesus Christus - Meister der Weisheit?

Letzte Woche fuhr ich, inzwischen zum 3. Mal, hinter der Autonummer "Not" drein. Ich wunderte mich, welcher Aspekt denn jetzt wohl kommt. Das erste mal war es meine Seele, das zweite mal war es meine Monade und wer ist es denn jetzt? Gibt es noch einen Aspekt? Ein paar Tage später war es klar: Die Liebe ist der dritte Aspekt. Dass dazu ziemlich viel Mist im Umlauf ist war klar aber heute nachmittag kam es dann: Das ist ja wohl der Gipfel! Diese Kirchenromanfigur Jesus Christus wird uns als Meister der Weisheit verkauft, als Regent auf dem Strahl der Liebe/Weisheit. Das ist ja wohl das Allerletzte! Meister der Weisheit ist meine Seele und nicht so ein dahergelaufenes Trugbild. Nachdem schon wieder Krise angekündigt wurde, bin ich gespannt, was noch kommt. Vor allem, was wirklich Liebe ist, frei von diesen Trugbildern.

Die Schöpferlüge

Ich ging in mein Schlafzimmer und fing schallend zu lachen an. Mein Hohes Selbst Symbol (Kuschel) hing über dem Kotzkübel. Das musste ich einfach filmen! Nach dem ich mich beruhigt hatte, fragte ich: Was findest Du denn so zum Kotzen und die Antwort war, orange silber. Aha? Ein paar Tage später ging es bei mir wieder richtig zur Sache. Plötzlich ging mir so durch den Kopf: Das ist ja wohl der Gipfel! Dieses verlogene Frauenbild, Weiblichkeitsbild! Durch die Religionen werden Frauen zu Nutten, Sklaven, Putzfrauen, Gebärmaschinen degradiert, deren einziger Zweck es offenbar ist, dem Herrn der Schöpfung zu diensten zu sein. Nachdem sich diese Wut wieder etwas gelegt hatte, kam schon der nächste Aufstand. Diesmal so schlimm, dass ich einen Termin beim Gastroenterologen ausmachte. Nachdem ich dann den ganzen Tag geschlafen hatte um endlich wieder zu Kräften zu kommen, kam folgendes: Dieser elende verlogene Schöpfer! Angeblich hat der die Welt erschaffen und Adam hat angeblich Eva erschaffen. Das darf doch wohl nicht wahr sein! Mir fiel auch wieder diese Meditation mit der dunkelhaarigen Frau ein, die als Leibeigene bei einem älteren Ehepaar arbeitete, nur um ihr Kind zu ernähren. Genau! Auch das gehört zu diesem verlogenen Rollenbild. Das wirkliche innere Kind ist die Liebe. Das ist ein Zustand des "Ich-Bin". Es kann nicht erschaffen werden, es wird nicht geboren, es muß nicht versorgt werden und es kann auch nicht sterben! Es ist, was ich bin. Da gibt es auch keine Schwangerschaft (orange: 2 er Chacra). Silber ist meine Seele. Ich kann mir gut vorstellen, dass mir physische Eltern für diese Aussage ins Gesicht springen aber ich hab's gesehen und das reicht mir.

Dunkelhaarige Frau

Mangel und Kontrolle

Patriarchat

Religion

Hochstaplerin

Ideenklau

Wurzelchacra

Energiekonzerne?

Jesus Christus - Meister der Weisheit?

Die Schöpferlüge