Leseprobe  

 

   

"Sprichworte", Silvia I. Bomhardt, Bestellung per mail
   

 

"Auf der Silberwaage", Lyrik Anthologie, Triga Verlag

"Innere Alchemie", Zulma Reyo, Bauer

"Der Lichtkörperprozess", Tashira Tachi-ren, Edition Sternenprinz

" Vom Atem der Liebe getragen", Ariel Tomioka, Ansata

"Erleuchtung und Meisterschaft", Eliott James, Ansata

"Bestellungen beim Universum", Bärbel Mohr, Omega,

"Der kosmische Bestellservice", Bärbel Mohr, Omega

"Reklamationen beim Universum", Bärbel Mohr, Omega

"Universum & Co.", Bärbel Mohr, Omega

"Lazaris material", Concept:Synergy (englisch)

"Eine Abhandlung über das kosmische Feuer", Alice Bailey, Lucis-Verlag

"Gesundheit für Körper und Seele", Louise L. Hay, Hayne


"Überseele sieben", "Lehrzeit"," Zeitmuseum", Jane Roberts, Goldmann TB



"Zum Höheren Selbst erwachen"," Sich den Höheren Energien öffnen", " Sich dem Leben öffnen",
Sanaya Roman, Ansata

Und Gott sprach: "Wo liegt das Problem?", "Stepping out", "Gott hat durchgehend Sprechstunde", Jörg Schulze, Monika Laube Verlag

"Esoterische Lehren" Daskalos, Knauer TB

"Feuer des Herzens", "Heimat im Licht", "Der Magus von Strovolos", Kyriacos C. Markides, Knauer TB

Leseprobe aus "Seelenimpressionen"

Dein Leben als Kasperletheater

Dein Leben als Kasperletheater, das ist ein netter Gag,
du stehst vor der Bühne aber deine Hände sind weg.
Sie bewegen die Figuren, die hinter der Bühne stehen,
damit die so spielen wie im richtigen Leben.

Du hast eine Kulisse, ganz tragisch und karg,
die Figuren schimpfen und das ziemlich arg.
Die wichtigste Figur im Spiel ist der "Ernst",
der will, dass du dein Leben durch Schmerz und Tränen lernst.

Aber irgendwann merkst du: Der spielt immer das Gleiche,
du ziehst deine Hand hervor, schmeisst ihn weg und sagst: Weiche!
Du gehst hinter die Bühne, wechselst das Bild,
nimmst andre Figuren und lächelst mild.

Ich will jetzt, dass das Theater Freude macht,
schließlich bin ich der Regisseur, stellst du fest und lachst.
Du gehst wieder auf deinen Platz, schaust die Kulissen an,
nimmst die Figuren zur Hand und weißt: Ich kann!

                                                                                                Silvia I. Bomhardt


Der Tod - alles aus und vorbei?


Der Tod, wird dir gesagt, ist von allem das Ende.
Das ist eine Lüge; der Tod ist eine Wende.
Dein physischer Körper kann sterben, wenn er will,
er muß nicht, denn Tod hat ein anderes Ziel.


Tod ist eine Einweihung ins Alles Was Ist;
Geht weg von dem Mangel und hin zu dem, was du bist.
Er bringt dich nach Hause, wo die Liebe regiert.
Heilung für dich, du hast dich lang genug negiert.


Tod ist der Moment, wo du erkennst: ich bin gut.
Jetzt ist es an dir, was du entscheidest und tust.
Deine Kraft erwacht in deinem ganzen Innern
Und du weißt genau, hier ist die Heimat von Gewinnern.


Hier wolltest du hin, dein ganzes Leben lang,
nur hast du geglaubt, das sei dein letzer Gang.
Du wolltest nicht sterben ohne dein Versprechen zu erfüllen:
Deinen Traum von der Welt für Gott Göttin zu enthüllen.


Du wußtest immer, ich hab was Dringendes zu tun,
nur was, wußtest du nicht, es muß wohl im Innen ruhn.
der Tod wird dir helfen, dein Geheimnis zu lüften,
dein Körper lebt weiter, schwelgt in fröhlichen Düften.

                                                                                       Silvia I. Bomhardt